Erfindung der fortschrittlichen Technologien

Obwohl herzlos, haben es Stormtrooper leicht, wenn ihnen ein klarer Weg vorgezeichnet ist. Sie müssen nur sicherstellen, dass alle Befehle des Imperiums befolgt werden und sie im Allgemeinen für den Erhalt des Lebens bestimmt sind.
Aber was wäre, wenn sie in eine Welt gestoßen würden, in der das Befolgen eines Plans kein gewünschtes Ergebnis garantiert? An diesem kurzen Exkurs kann man sehen, wie schwer es sein wird, Künstliche Intelligenz (KI) losgelöst von jeder menschlichen Steuerung und Beeinflussung in das Leben zu implementieren.

Jay Tuck hat sich in seinem Buch “Evolution ohne uns: Wird Künstliche Intelligenz uns töten?” diesem Thema angenommen. Er erklärt:

Täglich übertragen wir intelligenten Programmen immer mehr Verantwortung für Stadtplanung und Energieversorgung, für die Sicherung der Nahrungsversorgung und der Naturressourcen. Was aber passiert, wenn wir ein intelligentes Wesen kreieren, das dem Menschen weit überlegen ist? Bei der Umsetzung vorprogrammierter Ziele könnte eine Computer\-Intelligenz den Menschen als Störfaktor sehen – und dementsprechend handeln … Heute wird unser Leben von künstlicher Intelligenz erleichtert. Doch in wenigen Jahren wird sie weite Teile unseres Lebens kontrollieren … und die Macht haben, uns zu vernichten. Jay Tuck geht diesem spannenden Thema auf den Grund und legt eine aktualisierte und erweiterte Taschenbuchausgabe seines Bestsellers vor. Ein Weckruf für alle, die Gefahren künstlicher Intelligenz nicht zu unterschätzen!

Ein Thema, das durchaus kontrovers diskutiert werden sollte. Nicht immer sollte man alles machen, was möglich erscheint.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.