RIP: Videocollage der Rolling Stones für Charlie Watts

Mit einem zweiminütigen Videocollage haben The Rolling Stones an den kürzlich verstorbenen Schlagzeuger Charlie Watts erinnert. In dem auf den Social-Media-Kanälen veröffentlichen Clip sind unter anderem Bilder, Ausschnitte von Auftritten und Interviews aus den knapp 60 Jahren mit dem Drummer zu sehen.

Der Schlagzeuger der Rolling Stones Charlie Watts ist ist am Dienstag, den 24. August 2021, im Alter von 80 Jahren in London gestorben.

Als Drummer sitzt man ja meistens im Hintergrund und auch Privat mied er im Gegensatz zu Sänger Mick Jagger und Gitarrist Keith Richards das Rampenlicht. Watts war es auch der die Steine zusammenhielt, wenn sich Jagger und Richards über Jahre hinweg immer wieder verkrachten.

Watts war ein paar Jahre älter als die anderen Stones, und schon seit Jahren, als er dünner und durchsichtiger wurde, fragte man sich, wie lange er die Strapazen des Tourenlebens durchhalten könne. Er hat durchgehalten, und deshalb war jeder irgendwie der Meinung, dass er ewig leben würde.

Probleme mit der Gesundheit hinderten Watts, Anfang August bei der Wiederaufnahme der US-Tournee der Band dabei zu sein. Eine kurzfristig notwendige Operation sei erfolgreich gewesen aber Watts müsse sich noch mehrere Wochen erholen. Leider hat diese Erholung nun nicht mehr stattgefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.